Ob Sie einen Kredit bekommen oder nicht, hängt nicht von der Laune des Bankberaters ab, sondern von klar nachvollziehbaren Kriterien. Die Wahrheit ist sogar: Selbst wenn „Ihr“ Berater bei der Bank so tut, als könnte er über Ihre Anfrage befinden, trifft die Entscheidung in Wahrheit zumeist ein Computer. Denn praktisch alle großen Banken wickeln sämtliche Kreditanträge über zentrale Bearbeitungsstellen ab. In diesen „Kreditfabriken“ entscheiden letztlich ein paar Computerprogramme, ob das Geld ausgezahlt wird oder nicht. Der Schufa-Score, das Einkommen und einige weitere Faktoren spielen dabei eine Rolle.

Das Problem: Viele Menschen könnten sich einen Kredit problemlos leisten, fallen bei der automatischen Prüfung aber aus dem einen oder anderen Grund durchs Raster. Schon kleine Schönheitsfehler in der Schufa-Auskunft zum Beispiel können Ihren Wunschkredit zunichte machen. Das gilt aber zum Glück nur bei den Großbanken und nicht bei kleineren Instituten, mit denen Bon-Kredit zusammenarbeitet. Hier kümmern sich noch echte Menschen um Ihren Kreditwunsch. Und deshalb sind auch mal unbürokratische Lösungen möglich, wo ein Computer nur ein „Nein“ ausspucken würde.

Trotzdem gelten aber natürlich auch bei Bon-Kredit und den Partnerbanken gewisse Regeln – das ergibt sich schon aus den gesetzlichen Vorgaben. Insbesondere ist es wichtig, dass das Einkommen für das gewünschte Darlehen ausreicht. Außerdem dürfen die sonstigen Ausgaben (für Miete, Auto, bestehende Kredite usw.) nicht zu hoch sein.

Wir haben Ihnen in einer Checkliste die wichtigsten Voraussetzungen für Ihre Kreditzusage zusammengestellt:

  • Mindestalter 18 Jahre
  • Wohnsitz in Deutschland
  • Einkommen von mindestens 1.300 Euro netto im Monat
  • unbefristeter Arbeitsvertrag

Wenn Sie weniger als 1.300 Euro im Monat verdienen oder zum Beispiel nur einen befristeten Arbeitsvertrag haben, ist eine Finanzierung leider nicht ohne Weiteres möglich. Dasselbe gilt für Auszubildende und Arbeitnehmer in der Probezeit. In solchen Fällen kann allerdings ein Mitantragsteller hilfreich sein. Er stellt dann mit seinem Einkommen gewissermaßen die fehlende „Sicherheit“ dar, so dass die Bank doch noch eine Kreditzusage geben kann.