Kann man heute schon wissen, wie es in zwölf Monaten auf dem Konto aussieht? In einem Jahr oder gar in zwei, drei Jahren? Nein, das kann man nicht. Und deshalb weiß ein Kreditnehmer heute auch gar nicht, ob er sein Darlehen auf längere Sicht weiterhin braucht. Kreditverträge mit starren Regeln müssen trotzdem bis zum Ende der Laufzeit zurückgezahlt werden. Nicht so bei Bon-Kredit: Hier können Sie als Kreditnehmer jederzeit Sondertilgungen vornehmen. Und wenn Sie sich von Ihrer Finanzierung vor dem Ende der Laufzeit verabschieden möchten, dann tilgen Sie die offene Summe einfach gebührenfrei auf einen Schlag.

Die kostenlosen Sondertilgungen sind bei den Bankpartnern von Bon-Kredit jederzeit und in beliebiger Höhe möglich. Bei vielen anderen Anbietern müssen Sie Vorfälligkeitsentschädigungen berappen, Extragebühren bezahlen oder sind in der Höhe der jährlich möglichen Sondertilgungen eng limitiert.

Wir bei Bon-Kredit meinen aber, dass Ihr Kredit sich jederzeit Ihrem Leben anpassen sollte – und nicht umgekehrt. Deshalb bieten wir Ihnen Verträge mit festen Laufzeiten, an die die Bank stets gebunden bleibt – Sie als Kreditnehmer aber nicht. Das bedeutet: Sie genießen das gute Gefühl, dass die Bank in einem Monat niemals mehr Geld als die fällige Rate fordern kann. Und wenn Sie nichts tun, dann bleibt es bei der verlässlichen Monatsrate bis zum Ende der Laufzeit. Wenn Sie es möchten, können Sie aber jederzeit Zahlungen außer der Reihe an die Bank leisten und somit die verbleibende Restlaufzeit Ihres Darlehens entscheidend verkürzen.

Sie sehen: Mit einem Kredit über Bon-Kredit bleiben Sie jederzeit flexibel.