300 Millionen Bonus-Zahlungen für Banker

Banken BonusDie Commerzbank macht nur rund 30 Millionen Euro Gewinn, zahlt aber das Zehnfache als Bonus an ihre Mitarbeiter – das berichtet heute das Handelsblatt.

Zur Erinnerung: Es geht um die Bank, die vor nicht allzu langer Zeit mit unseren Steuergeldern gerettet werden musste. Die Bank, die immer noch zum Teil dem Staat gehört. Und deren Chef (Jahresgehalt: 1,3 Millionen Euro) extrem hohe Dispozinsen vollkommen in Ordnung findet.

Läuft da nicht irgendetwas schief? Sollten die Großbanken nicht für ihre Kunden da sein? Und müssten günstige Kredite nicht wichtiger sein als überbezahlte Mitarbeiter oder renditesüchtige Aktionäre?

Keiner von uns will Millionen von der Bank. Meist würden ein paar Tausender für die Autoreparatur oder den Dispoausgleich reichen. Doch selbst ein kleiner Kredit ist bei den großen Banken oft nicht drin – die Töpfe für die Bonuszahlungen dagegen sind ganz offensichtlich prall gefüllt.

Hinterlasse eine Antwort

CAPTCHA-Bild

*