Alles Fake? Gibt es gar keinen Kredit ohne Schufa?

Dispo-Kredit ablösen - das spart jede Menge Geld„Ich wollte einen Kredit ohne Schufa haben und musste trotzdem einer Schufa-Abfrage zustimmen“, schrieb uns gestern eine aufgebrachte Kundin. „Wie kann das denn bitte sein?“
Offenbar, so die Schlussfolgerung der jungen Frau, seien Kredite ohne Schufa doch bloß ein „Fake“.

Stimmt das? Sind schufafreie Kredite nur ein klangvolles Werbeversprechen? Natürlich nicht. Bei Bon-Kredit gibt es tatsächlich Kredite ohne Schufa, und das neuerdings sogar mit Finanzierungssummen bis 7.500 Euro. Und trotzdem gehört die Schufa-Abfrage auch bei uns zu jeder Kreditprüfung dazu. Wie das zusammenpasst, erfahren Sie in diesem Artikel.

Wofür brauchen wir die Schufa-Auskunft überhaupt?

Bei der Schufa werden viele verschiedene Daten gespeichert, die Aufschluss über die finanziellen Verhältnisse geben können. Dazu gehören zum Beispiel Kredit- und Leasingverträge, aber auch Handyverträge und sonstige Ratenzahlungsvereinbarungen. Wird ein Kredit ordnungsgemäß zurückgezahlt, landet diese Information ebenso bei der Schufa wie Hinweise auf mögliche Probleme (wenn beispielsweise ein Kredit oder ein Konto von der Bank gekündigt werden).

Aus diesen und weiteren Faktoren wird der Schufa-Score ermittelt, der einem möglichen Kreditgeber bei der Einschätzung der Bonität helfen soll. Dabei geht es nicht nur um die Frage, ob überhaupt ein Darlehen vergeben werden kann, sondern auch um die Konditionen. Bei einer Top-Bonität sind die möglichen Zinsen sehr niedrig, bei einer schwächeren Bonität fallen sie entsprechend höher aus.

Die Schufa-Auskunft spielt also überall dort eine Rolle, wo die Zinsen bonitätsabhängig sind – und das ist bei Bon-Kredit der Fall. Hier gibt es kein für alle gütiges Standardangebot, sondern jeder Kreditvorschlag wird individuell berechnet.

Kredite ohne Schufa als „Plan B“

Nun kann es sein, dass unsere Kreditberater bei der Suche nach einem günstigen Darlehen keinen Erfolg haben. Wenn beispielsweise die Schufa-Auskunft zu negativ ist oder wenn andere Probeleme bestehen, dann finden wir manchmal auf herkömmlichem Wege keine geeignete Lösung. Dann – und nur dann – schauen wir uns den Kredit ohne Schufa als Alternative an. Zur Ehrlichkeit gehört der Hinweis, dass schufafreie Darlehen in aller Regel teurer und komplizierter in der Abwicklung sind. Deshalb stellen sie bei Bon-Kredit immer „Plan B“ dar, der erst greift, wenn „Plan A“ (ein reguläres Darlehen mit Schufa) nicht funktioniert hat.

Das Besondere: Viele Kunden GLAUBEN, dass sie auf jeden Fall einen Kredit ohne Schufa brauchen – vielleicht, weil ihnen die Hausbank eingeredet hat, dass ein normales Darlehen „unmöglich“ sei. Wir können dann aber oft das Gegenteil beweisen und einen fairen Kredit trotz Schufa-Eintrag anbieten. Hätten wir von vornherein nach einem Kredit ohne Schufa gesucht, wäre die Finanzierung unnötig teuer geworden.

Das ist der Grund, warum wir IMMER zuerst nach einem normalen Kredit suchen und deshalb auch bei JEDER Anfrage die Zustimmung zur Schufa-Abfrage brauchen. Wenn tatsächlich nur ein Kredit ohne Schufa in Frage kommen sollte, dann bieten wir ihn an – aber eben erst dann, wenn günstigere Alternativen nicht umsetzbar sind.

Übrigens: Auch für die Kundin, die sich mit dem „Fake“-Vorwurf an uns gewandt hat, konnten wir inzwischen einen Kredit finden – und zwar ein ganz normales Darlehen (mit Schufa) zu einem wirklich fairen Zinssatz…

Hinterlasse eine Antwort

CAPTCHA-Bild

*