Bon-Kredit arbeitet offen und ehrlich

Bon-Kredit ist fair und freundlichViele Kreditvermittler kommen und gehen, doch Bon-Kredit ist seit mehr als 40 Jahren für seine Kunden da. Wer sich über einen so langen Zeitraum erfolgreich am Markt behaupten kann, der macht ganz offensichtlich eine Menge richtig. Denn andernfalls würden die Kunden nicht immer wieder gerne ihre Kreditanfragen bei Bon-Kredit stellen. Der Kreditbroker genießt einen hervorragenden Ruf und rechtfertigt das Vertrauen seiner Kunden jeden Tags aufs Neue – zum Beispiel mit einer vollkommen offenen und ehrlichen Arbeitsweise.

Bon-Kredit hat einen guten Ruf

Wenn Sie sich für einen Kredit interessieren und bei Bon-Kredit übers eine Internet eine Anfrage stellen, dann entstehen Ihnen keinerlei Vorkosten. Sie erhalten unverbindlich und kostenfrei ein Kreditangebot in schriftlicher Form, das Sie ohne Zeitdruck zu Hause prüfen können. Das Entscheidende: Dieses Angebot enthält alle Fakten rund um Ihren möglichen Kredit, es gibt keine versteckten Kosten und keine bösen Überraschungen unmittelbar vor Vertragsabschluss.

So fair arbeitet Bon-Kredit

Bei Bon-Kredit wissen Sie von Anfang an, woran Sie sind. Sie können auf Euro und Cent genau nachlesen, wie hoch die Monatsraten sind, wie lange der Kredit läuft und wie viele Zinsen Sie zahlen.

Apropos Zinsen: Es ist ein beliebter Trick, in der Werbung besonders niedrige Zinsen anzupreisen, in Wahrheit aber ganz andere Sätze zu verlangen. Bei Bon-Kredit hält man von dieser Vorgehensweise gar nichts. Die Zinsen sind immer am untersten Ende des Machbaren. Deshalb berichten auch so viele Kunden, dass sie nirgendwo sonst ein so günstiges Darlehen erhalten haben wie bei Bon-Kredit. Der Kreditbroker führt in seinen kostenlosen Angeboten auch ganz bewusst die effektiven Jahreszinsen auf, die sämtliche Kosten enthalten. Bon-Kredit legt also sofort alle Karten auf den Tisch und informiert Sie umfassend über alle Details zu Ihrem Wunschkredit.

Hinterlasse eine Antwort

CAPTCHA-Bild

*