Die Deutschen sind vorbildliche Kreditnehmer

kreditstatistikKorrekt und zuverlässig – so präsentiert sich die überwältigende Mehrheit der deutschen Kreditnehmer. Hierzulande freuen sich Banken und Kreditvermittler über Rückzahlungsquoten, von denen andere Länder nur träumen können. Auch 2015 war für Kreditgeber und Kreditnehmer in Deutschland ein gutes Jahr, wie der aktuelle „Kredit-Kompass“ der Schufa zeigt.

Das Auskunftsunternehmen veröffentlicht regelmäßig detaillierte Zahlen zur Kreditaufnahme und zum Zahlungsverhalten der Deutschen. Demnach wurden im vergangenen Jahr rund 7,4 Millionen neue Kredite aufgenommen, was dem Wert des Vorjahres entsprach. Die durchschnittliche Laufzeit verlängerte sich um sechs Monate – offenbar haben die Verbraucher ein gesteigertes Interesse daran, sich die noch immer extrem günstigen Konditionen mittel- bis langfristig zu sichern.

Ein leichtes Plus gab es laut Schufa auch bei der durchschnittlichen Kredithöhe. Die Finanzierungen beliefen sich im Schnitt auf rund 9.500 Euro (nach rund 8.800 Euro im Vorjahr).

Die Quote der ordnungsgemäß zurückgezahlten Darlehen liegt seit Jahren auf hohem Niveau und hat sich nach Schufa-Angaben in 2015 nochmals leicht um 0,1 Prozent auf jetzt 97,6 Prozent erhöht. Das ist ein echter Spitzenwert, der zeigt: Die meisten Deutschen haben ihre Finanzen gut im Griff. Ein Grund dafür ist sicher auch, dass Kredite zumeist nicht übereilt und ohne Rücksicht auf die Konditionen abgeschlossen werden – sondern dass sich die Verbraucher im Vorfeld ausführlich informieren. Sie nutzen dabei die Dienste von Kreditvermittlern wie Bon-Kredit, um einen Überblick über die Konditionen zu erhalten und sich am Ende für das beste Angebot entscheiden können.

Klares Indiz für den Trend zum Zinsvergleich: der Rekordwert von 19,5 Millionen Konditionsanfragen bei der Schufa. Gegenüber 2014 bedeutete das im Jahr 2015 ein kräftiges Plus von 3,5 Millionen Abfragen.

Hinterlasse eine Antwort

CAPTCHA-Bild

*