Die Kreditanfrage bei Bon-Kredit ist kostenlos

Wenn Sie Ihren Kredit über Bon-Kredit beantragen, können Sie sich auf eines immer verlassen: Ihre Anfrage wird komplett kostenfrei bearbeitet. Sie brauchen keine Vorkosten zu befürchten, denn Bon-Kredit verlangt niemals Gebühren vorab.

Anfrage und Angebot sind kostenlos

Wir nehmen nicht nur Ihre Anfrage komplett kostenfrei entgegen, sondern senden Ihnen auch Ihr persönliches Kreditangebot kostenlos. Damit Sie Ihren Wunschkredit möglichst schnell erhalten, finden Sie Ihren Kreditvorschlag oft schon nach wenigen Stunden in Ihrem Email-Postfach. Parallel senden wir Ihnen die Kreditunterlagen auch noch einmal per Post.

Weder für die Angebotserstellung noch für den Versand erheben wir Gebühren. Bitte beachten Sie diesen besonderen Service, wenn Sie sich über andere Anbieter informieren. Viele Kreditvermittler verlangen nämlich Vorab-Gebühren oder die Erstattung von Auslagen. Auch der Versand von Unterlagen per Nachnahme (also gegen Zahlung einer Gebühr) ist leider bei manchen Anbietern gängige Praxis. Bei Bon-Kredit gibt es solche Vorkosten nicht, und es wird sie auch in Zukunft nicht geben.

Auf die Kostenlos-Garantie ist Verlass

Auf die umfassende Kostenlos-Garantie von Bon-Kredit können Sie sich zu 100 Prozent verlassen. Wir geben es Ihnen schriftlich: Ihre Kreditanfrage ist gratis, und auch im Falle einer Ablehnung entstehen garantiert keine Gebühren.

Wenn Sie also – jetzt oder später – ein Darlehen brauchen, sollten Sie online Ihren Wunschkredit beantragen. Ihr Angebot erhalten Sie umgehend zur Ansicht nach Hause, wo Sie es in aller Ruhe prüfen können.

Da Ihre Anfrage für Sie komplett unverbindlich ist, sind Sie zu nichts verpflichtet. Sie rufen den vorgeschlagenen Kredit also nur dann ab, wenn Sie von den Konditionen wirklich überzeugt sind.
>>


Das könnte Sie auch interessieren:

6 Gründe für eine Kreditabsage von der Bank

Stiftung Warentest rät: Kreditangebote vergleichen

 

Hinterlasse eine Antwort

CAPTCHA-Bild

*