Immobilienfinanzierung mit und ohne Schufa

Immobilienfinanzierung auch ohne SchufaDie eigene Immobilie ist für viele Menschen ein echter Lebenstraum. Der Kauf eines Hauses oder einer Wohnung stellt allerdings oft auch die größte finanzielle Herausforderung des Lebens dar. Sämtliche Entscheidungen rund um den Immobilienerwerb sollten deshalb gut durchdacht sein.

Die optimale Finanzierung für Ihre Immobilie

Das gilt für die Auswahl des geeigneten Objektes genauso wie für die Wahl des Finanzierungspartners. Nur die wenigsten Käufer haben den Kaufpreis für ihr Haus oder ihre Eigentumswohnung auf dem Konto. Ein Teil der Summe muss fast immer finanziert werden. Hier kommt Bon-Kredit mit seinen günstigen Konditionen für die Immobilienfinanzierung ins Spiel.

Immobilienfinanzierung bis 300.000 Euro

Bei Bon-Kredit können Sie Immobilienkredite von 50.000 bis 300.000 Euro erhalten. Das Besondere: Es sind Kreditsummen möglich, die den Beleihungswert Ihres Objektes um bis zu 50.000 Euro übersteigen. Kann Ihre Immobilie also zum Beispiel mit 200.000 Euro beliehen werden, ist Bon-Kredit in der Lage, Ihnen bei entsprechender Bonität einen Kredit über bis zu 250.000 Euro zu vermitteln. Auch Finanzierungen ohne Eigenkapital lassen sich unter bestimmten Bedingungen realisieren.

Bon-Kredit ist bekannt dafür, seine Kunden auch in schweren Zeiten nicht allein zu lassen. Viele Interessenten, die bei anderen Kreditgebern wegen einer schlechten Schufa abgelehnt wurden, können von Bon-Kredit dennoch ein Darlehen erhalten. Das gilt nicht nur für normale Ratenkredite, sondern auch für Immobilienfinanzierungen. Bon-Kredit gehört zu den wenigen Anbietern, die Ihnen auch bei einer sehr schlechten Schufa einen Immobilienkredit beschaffen können. Ihre Kreditanfrage und das persönliche Angebot sind wie immer kostenlos. Bevor Sie also Ihren Traum vom eigenen Haus vorschnell aufgeben, sollten Sie besser bei Bon-Kredit kostenlos nach einer Immobilienfinanzierung mit oder ohne Schufa fragen.

Hinterlasse eine Antwort

CAPTCHA-Bild

*