Jetzt ausrechnen: So viel Kredit können Sie sich leisten

Auf Dauer werden Sie mit Ihrem Kredit nur glücklich, wenn Ihnen die monatlichen Raten kein Kopfzerbrechen bereiten. Deshalb gilt es, die „richtige“ Darlehenssumme zu finden – und dabei die Frage zu beantworten: Wie viel Kredit kann ich mir eigentlich leisten?

Eine wichtige Hilfestellung bei der Suche nach der Antwort liefert der kostenlose Kreditrechner von Bon-Kredit. Sie können hier einfach Ihren Wunschbetrag oder die Wunschrate eingeben und sich ganz konkret die möglichen Konditionen Ihres Darlehens anzeigen lassen. Unter dem Rechner finden Sie Hinweise auf die jeweilige Vertragslaufzeit.

Kostenloser Kreditrechner bei Bon-Kredit

Im Fokus stehen bei der Kreditrechner-Nutzung diese Aspekte:
– Wie hoch ist die Kreditrate für die Summe, die ich haben möchte?
– Wie kann ich die Rate durch eine Veränderung der Laufzeit nach oben oder unten verändern?
– Wenn ich eine bestimmte Summe pro Monat zur Verfügung habe: Welchen Kredit kann ich mit Raten in dieser Höhe erhalten?

Sehr schnell wird deutlich, dass Ihr tatsächlich verfügbares Einkommen nach Abzug aller Kosten der entscheidende Faktor ist. Auf der einen Seite kommt Ihr Gehalt herein, auf der anderen Seite fließt Geld wieder ab – zum Beispiel für die Miete, für Versicherungen, Lebensmittel, Kleidung usw. Die Differenz zwischen beiden Summen ist der Betrag, der Ihnen theoretisch für die Zahlung der Kreditraten zur Verfügung steht. Experten empfehlen allerdings, diesen Rahmen nicht komplett auszuschöpfen, sondern die Summe bei etwa zwei Dritteln zu „deckeln“.

Wie ermitteln Sie Ihr verfügbares Einkommen?

Die Banken nutzen im Rahmen der Kreditprüfung in der Regel pauschale Summen, um die Lebenshaltungskosten zu beziffern. Diese Pauschale steigt mit jedem Mitglied des Haushalts, das vom Einkommen des Kreditnehmers lebt (also beispielsweise ein nicht berufstätiger Ehepartner, die Kinder usw.).
Trotz der recht lebensnahen Pauschalberechnung der Banken empfehlen wir Ihnen, vor der Kreditaufnahme auch selbst einen „Kassensturz“ zu machen. Rechnen Sie also einmal möglichst exakt aus, wie viel Geld Ihnen am Ende des Monats wirklich bleibt. Positiver Nebeneffekt: Häufig entdeckt man bei der näheren Beschäftigung mit den persönlichen Finanzen den einen oder anderen Posten, auf den man ohne Weiteres verzichten könnte.

Eine gute Hilfe bei den persönlichen „Haushaltsberatungen“ sind die Kontoauszüge. Experten raten dazu, einen Zeitraum von drei bis sechs Monaten zu betrachten. Schreiben Sie jeweils monatsweise alle Einnahmen in eine Spalte und alle Kosten in eine zweite. Dann ziehen Sie die Ausgaben von den Einkünften ab. Idealerweise kommt unter dem Strich jeden Monat eine positive Summe heraus. In besonders „teuren“ Monaten kann allerdings auch einmal ein Minus vor dem Betrag stehen. Wichtig ist, dass Sie im Schnitt der drei bis sechs Monate mit einem spürbaren Plus enden.

Ihre Beispielrechnung könnte etwa so aussehen:

Januar
Einnahmen 2.200 Euro
Kosten 1.900 Euro
Überschuss: 300 Euro

Februar
Einnahmen 2.200 Euro
Kosten 1.700 Euro
Überschuss: 500 Euro

März
Einnahmen 2.200 Euro
Kosten 1.800 Euro
Überschuss: 400 Euro

April
Einnahmen 2.200 Euro
Kosten 1.600 Euro
Überschuss: 600 Euro

Mai
Einnahmen 2.200 Euro
Kosten 1.700 Euro
Überschuss: 500 Euro

Juni
Einnahmen 2.200 Euro
Kosten 1.900 Euro
Überschuss: 300 Euro

Insgesamt haben wir hier also einen Überschuss von 2.600 Euro in sechs Monaten. Somit brauchen wir nur die Summe durch die Monate zu teilen, um den durchschnittlich pro Monate verfügbaren Teil Ihres Einkommens zu ermitteln. Hier wären 433,33 Euro das Ergebnis, gerundet also 400 Euro. Davon zwei Drittel, also etwa 250 bis 300 Euro, könnten Sie sich problemlos als Kreditrate leisten – weil Sie immer 150 Euro oder mehr als „Reserve“ haben, falls mal unerwartete Ausgaben zu stemmen sind. So verhindern Sie effektiv ein Abrutschen in den teuren Dispokredit.

Haben Sie die für Sie tragbare Kreditrate ermittelt (in unserem Beispiel 250 bis 300 Euro), liefert Ihnen der Kreditrechner von Bon-Kredit die passende Darlehenssumme. Für 250 Euro zum Beispiel sind Kredite von 5.000 Euro* (bei sehr kurzer Laufzeit von 22 Monaten) bis maximal 22.000 Euro* (bei langer Laufzeit von 114 Monaten) möglich. Für 300 Euro monatlich sind zum Beispiel 7.000 Euro* (26 Monate Laufzeit) bis 26.000 Euro* (bei 112 Monaten Kreditlaufzeit) machbar.

Wie viel Kredit können Sie sich leisten?
Finden Sie es jetzt mit dem kostenlosen Kreditrechner heraus!
*unverbindliche Beispielrechnung

Weitere Artikel:

So schnell ist das Geld auf Ihrem Konto

So schnell ist das Geld auf Ihrem Konto Haben Sie sich schon einmal die Erfahrungsberichte unserer Kunden zu Bon-Kredit angeschaut? Jeden Tag erscheinen beim unabhängigen Verbraucherportal eKomi neue Bewertungen, mit denen Kreditnehmer unsere Leistungen bei der...

mehr lesen

Kostenfalle beim Kredit? Nicht mit Bon-Kredit!

Kostenfalle beim Kredit? Nicht mit Bon-Kredit! Eine Kreditanfrage ist immer kostenlos? So sollte es sein. Leider sieht die Situation bei einigen Online-Anbietern jedoch ganz anders aus: Da werden Vorab-Gebühren berechnet oder vermeintliche Kreditunterlagen kommen per...

mehr lesen

Das lohnt sich: BAföG-Rückzahlung mit Kredit

Das lohnt sich: BAföG-Rückzahlung mit Kredit Die schnelle BAföG-Rückzahlung auf einen Schlag kann mehrere tausend Euro Ersparnis bringen. In Zeiten niedriger Zinsen lohnt sich die Tilgung mit einem günstigen Ratenkredit von der Bank ganz besonders. Viele Studenten...

mehr lesen

Kein Kredit von der Hausbank? Warum wir helfen können

Kein Kredit von der Hausbank? Warum wir helfen können Kredit beantragt und ein Nein von der Hausbank bekommen? Kein Grund, frustriert zu sein und den Kreditwunsch beiseite zu schieben! Denn auch wenn andere schon „Nein“ gesagt haben, können wir sehr oft ein „Ja“ für...

mehr lesen

ANZEIGE

250x250 sofort

BELIEBTE ARTIKEL

Ihr Kredit: Automatische Vorprüfung in Echtzeit

Ihr Kredit: Automatische Vorprüfung in Echtzeit

Ihr Kredit: Automatische Vorprüfung in Echtzeit Bei Bon-Kredit haben Sie Anspruch auf die schnellstmögliche Bearbeitung Ihrer Anfrage. Damit Sie innerhalb weniger Sekunden eine erste Einschätzung bekommen können, bieten wir Ihnen eine automatische Vorprüfung in...

mehr lesen
So machen Sie sich „fit“ für Ihre Kreditanfrage

So machen Sie sich „fit“ für Ihre Kreditanfrage

So machen Sie sich „fit“ für Ihre Kreditanfrage Über den Erfolg Ihrer Kreditanfrage entscheiden nicht Glück oder Zufall, sondern klar nachvollziehbare Kriterien – die Sie zum Teil selbst beeinflussen können. Wir sagen Ihnen, wie Sie sich „fit“ für Ihre Anfrage machen...

mehr lesen