Kein Kredit wegen „falschen“ Facebook-Freunden?

Bei der Kreditprüfung achten Banken normalerweise auf das Einkommen, auf bestehende Verpflichtungen und die Einträge bei der Schufa. In Zukunft könnten jedoch auch die Facebook-Freunde in die Bewertung einbezogen werden. Ein entsprechendes Patent wurde dem Konzern nun bewilligt.

Wie die Zeitung „Die Welt“ berichtet, geht es um die Prüfung der „Kreditwürdigkeit der Mitglieder des sozialen Netzwerks, die mit dem Individuum […] verbunden sind.“ Eine mögliche Schlussfolgerung: Wer mit vielen „nicht kreditwürdigen“ Menschen bei Facebook befreundet ist, könnte von den Banken fortan schlechter bewertet werden – und im Extremfall keinen Kredit mehr bekommen.

Klingt abwegig? Ist es aber nicht.

Denn Facebook treibt mit diesem Patent ein Verfahren auf die Spitze, das auch in Deutschland schon längst gang und gäbe ist. Die Schufa etwa bewertet die Bonität von Verbrauchern nicht nur individuell, sondern auch anhand der Zugehörigkeit zu bestimmten Gruppen. Wer beispielsweise in einer Wohngegend mit vielen Zahlungsausfällen wohnt, kann allein dadurch eine negative Einschätzung erhalten. Auch andere Merkmale, die man mit bonitätsschwachen Menschen gemeinsam hat, können bei der Schufa zum Verhängnis werden.

Und bei Facebook wird es womöglich bald zum Problem, wenn die „falschen“ Freunde zum persönlichen Umfeld gehören. Die Verbraucherzentralen schlagen bereits Alarm, Datenschützer sind ebenfalls alarmiert.

Teil des Problems ist auch die immer weiter automatisierte Bearbeitung von Kreditanfragen bei großen Banken. Dort entscheiden vielfach keine Menschen mehr über die Vergabe von Darlehen, sondern die Entscheidung übernehmen Computer. Sie werden mit diversen Daten über den Kreditsuchenden „gefüttert“ – und dabei gilt aus Sicht der Banken: Je mehr Daten die Rechner erhalten, desto besser. Die Möglichkeit, auch die Informationen von Millionen Facebook-Mitgliedern zu nutzen, muss den Banken also sehr verlockend erscheinen.

Ob und wann die Facebook-Technologie tatsächlich zum Einsatz kommt, ist derzeit noch nicht bekannt. Der Konzern hatte das Patent bereits vor drei Jahren eingereicht, nun gab es die Genehmigung dafür. Nicht jede patentierte Idee schafft den Weg in die Realität – doch allein die Anmeldung zeigt, wie die Gedankenspiele hinter den Kulissen aussehen.
>>


Das könnte Sie auch interessieren:

Was tun, wenn die Bank „Nein“ zum Kredit sagt?

6 Gründe für eine Kreditabsage von der Bank

Welche Voraussetzungen muss ich für einen Kredit erfüllen?

 

Hinterlasse eine Antwort

CAPTCHA-Bild

*