Kredit bald nur noch mit Facebook-Profil?

Kredit in Zukunft nur mit Facebook-Profil?Manche Banken wollen möglichst alles über ihre Kunden wissen, bevor sie einen Kredit vergeben. Schon bald könnten bei der Kreditprüfung auch die Facebook-Profile eine Rolle spielen, sagt nun ein Insider.

Die englische Tageszeitung Daily Mail und die Frankfurter Allgemeine Zeitung zitieren den Finanztechnologie-Experten Gi Fernando.

Er hält es für denkbar, dass Banken in Zukunft Zugang zu Facebook-Profilen beantragen werden. Dort könnten sie dann nachschauen, ob der Kreditinteressent über ein stabiles Netzwerk von Freunden verfügt oder ob er seine Bekanntschaften häufig wechselt.

Bitte um Kredit: Banken lieben Stabilität

Stabilität bedeutet für die Banken Verlässlichkeit – und letztlich eine größere Bereitschaft zur Kreditvergabe. Schon heute bekommt man bei vielen Banken Probleme, wenn man zu oft umgezogen ist. In den Augen der Geldhäuser macht man sich durch häufige Wohnungswechsel „verdächtig“, was die Chancen auf einen Kredit rapide sinken lässt.

Hat das Verhalten auf Facebook und anderen sozialen Netzwerken bald ähnliche Konsequenzen? Noch handelt es sich um Zukunftsmusik. Doch immer mehr Nutzer entscheiden sich für mobiles Bezahlen, schon in wenigen Jahren könnte das Smartphone die Kreditkarte komplett ersetzen.

Und spätestens dann dürften die Banken ohnehin (fast) alles über das Surfverhalten ihrer Kunden wissen.

Bei Bon-Kredit steuern wir dagegen: Wir fragen Sie nur nach den wirklich notwendigen Daten, die für eine seriöse Kreditentscheidung nötig sind. Ob und wie Sie bei Facebook aktiv sind, spielt dabei keine Rolle – denn das ist und bleibt einzig allein Ihre Privatsache.

Hinterlasse eine Antwort

CAPTCHA-Bild

*