Kredit nehmen – die drei besten Tipps

Onlinekredite ohne Vorkosten, auch ohne SchufaWer einen Kredit nehmen will, findet eine große Zahl von unterschiedlichen Angeboten. Die guten von den schlechten Krediten zu unterscheiden, ist manchmal gar nicht so einfach. Doch mit diesen drei Tipps kommen Sie schnell und sicher ans Ziel.

Tipp 1: Kredit online nehmen

Natürlich liegt es nahe, erst einmal bei der Hausbank zu fragen, wenn man einen Kredit nehmen will. Doch dort gibt es für bestehende Kunden häufig nur wenig attraktive Konditionen. Hinzu kommt, dass die großen Banken schon bei kleinen Schönheitsfehlern in der Schufa-Auskunft den Daumen senken und kein Darlehen vergeben. Im Internet finden Sie Kreditpartner wie Bon-Kredit, die Ihnen schnell und unbürokratisch helfen – auch wenn andere schon abgelehnt haben.

Tipp 2: Nur Kredite ohne Vorkosten nehmen

Bei Bon-Kredit bekommen Sie Ihr persönliches Kreditangebot immer ohne Vorkosten. Leider arbeiten aber nicht alle Anbieter so seriös. Viele (angebliche) Kreditvermittler verschicken Rechnungen und wollen den (vermeintlichen) Kredit erst nach einem Zahlungseingang vergeben. Andere versenden jede Menge bedrucktes Papier per Nachnahme. Doch die „Kreditunterlagen“ im teuer bezahlten Umschlag sind in vielen Fällen praktisch wertlos. Eine weitere Masche: Verbrauchern, die eigentlich einen Kredit suchen, wird eine „Finanzsanierung“ angeboten. Auch dabei entstehen jede Menge Kosten, doch frisches Geld fließt nicht aufs Konto.
Deshalb gilt: Akzeptieren Sie niemals Vorab-Kosten! Bei Bon-Kredit profitieren Sie von der Kostenlos-Garantie. Weder für Ihre Anfrage noch für Ihr Kreditangebot müssen Sie einen Cent vorab bezahlen. Und bei einer Ablehnung entstehen Ihnen selbstverständlich ebenfalls keine Kosten.

Tipp 3: Erst vergleichen (lassen), dann Kredit nehmen

Bevor Sie einen Kredit nehmen und Ihre Unterschrift unter einen Kreditvertrag setzen, sollten Sie sicherstellen, dass dieses Darlehen tatsächlich gut und günstig ist. Dafür brauchen Sie vorab mehrere Angebote – nur so können Sie die beste Offerte finden.
Der komplizierte Weg ist die Anfrage bei diversen Banken und Kreditvermittlern. Am Ende haben Sie im Idealfall mehrere Angebote auf dem Tisch, die Sie vergleichen können. Ein wichtiger Tipp: Bitte vergleichen Sie immer den effektiven Jahreszins, denn nur er enthält alle relevanten Kreditkosten.
Die Alternative zur Kreditsuche auf eigene Faust und der deutlich entspanntere Weg ist eine Anfrage bei Bon-Kredit. Hier erreichen Sie mit nur einer Anfrage bis zu 20 verschiedene Banken. Und Sie müssen nicht selbst prüfen, welches Darlehen wirklich gut ist – diese wichtige Aufgabe übernehmen die Kreditprofis von Bon-Kredit gerne für Sie.
>>


Das könnte Sie auch interessieren:

Tipps für Paare: Kredit gemeinsam beantragen

Stiftung Warentest rät: Kreditangebote vergleichen

Kreditsuche bequem von zuhause

 

 

One Response

  1. Serge Beli
    Serge Beli at |

    Hallo,

    diese 3 Tipps gehören auch meiner Meinung nach zu den wichtigsten. Gerade Kredite ohne Vorkosten sind zu bevorzugen, damit keine unnötigen Ausgaben entstehen. Das Vergleichen der Kredite funktioniert ja dank der heutigen Vergleichsportale relativ einfach.

    Reply

Hinterlasse eine Antwort

CAPTCHA-Bild

*