Kredit-Sprechstunde: Welche Voraussetzungen muss ich erfüllen?

Im Rahmen unserer Kredit-Sprechstunde beantworten wir regelmäßig die Fragen, die uns Kunden und Interessenten am häufigsten stellen.

Thema heute: Welche Voraussetzungen muss ich erfüllen, um einen Kredit zu erhalten?

Bei Bon-Kredit sind die Hürden auf dem Weg zum Wunschkredit deutlich niedriger als anderswo.

Wer

  • volljährig ist,
  • seinen Wohnsitz in Deutschland hat und
  • über ein ausreichendes Einkommen verfügt,

der bekommt eine faire Chance auf Kredit.

Ideal: Einkommen ab 1.000 Euro

Wie hoch Ihr Einkommen für eine erfolgreiche Kreditanfrage sein sollte, hängt unter anderem von der Kreditsumme ab. Für einen Kleinkredit ist weniger frei verfügbares Einkommen erforderlich als für eine größere Finanzierung.

Als Faustregel gilt: Sie sollten idealerweise 1.000 Euro oder mehr als Arbeitnehmer verdienen. Ab dieser Summe verlaufen unsere Verhandlungen mit dem Bankpartnern oft erfolgreich. Wenn Sie weniger verdienen, tun sich die Kreditinstitute mit einer Zusage schwer.

Eine „gute Schufa“ ist nicht wichtig

Das nachweisbare Einkommen ist Dreh- und Angelpunkt der Kreditprüfung. Hier unterscheidet sich Bon-Kredit wesentlich von anderen Anbietern. Bei herkömmlichen Banken müssen Sie nämlich zusätzlich zum Einkommensnachweis auch eine positive Schufa-Auskunft vorweisen können. Bei Bon-Kredit hingegen sind die Informationen der Schufa weniger wichtig.

Auch unsere Bankpartner arbeiten zwar mit der Schufa zusammen – für sie sind aber negative Schufa-Merkmale kein Ko-Kriterium.

Deshalb ist eine Anfrage bei Bon-Kredit auch dann sinnvoll, wenn andere Anbieter Ihre Anfrage bereits abgelehnt haben.
>>


Das könnte Sie auch interessieren:

6 Gründe für eine Kreditabsage von der Bank

Stiftung Warentest rät: Kreditangebote vergleichen

 

Hinterlasse eine Antwort

CAPTCHA-Bild

*