Kredite für Hartz-IV-Empfänger?

Kredite für Hartz-IV-Empfänger? Mit einem Mitantragsteller kann das funktionierenImmer wieder fragen Empfänger von für Hartz-IV-Leistungen bei Bon-Kredit nach einem Darlehen. Leider muss die Antwort dann stets lauten: Ohne Mitantragsteller mit einem regelmäßigen Einkommen ist eine Kreditvergabe an Hartz-IV-Empfänger nicht möglich.

Kredite für Hartz-IV-Empfänger – was Bon-Kredit tun kann

Bon-Kredit versucht immer und in jeder Situation, die beste Lösung für seine Kunden zu erreichen. Das kann in vielen Fällen ein günstiger Kredit mit oder ohne Schufa sein. Manchmal ist es aber auch besser, wenn kein Kredit zustande kommt. Denn die Hartz-IV-Regelsätze sind einfach zu niedrig, um damit den Lebensunterhalt zu finanzieren und parallel noch einen Kredit zurückzuzahlen. Bon-Kredit nimmt hier seine Verantwortung sehr ernst.

Das Ziel besteht darin, den Kunden wirklich zu helfen – und nicht ihre finanzielle Situation durch einen Kredit zu verschärfen, der eigentlich wirtschaftlich gar nicht tragbar ist. Deshalb kann der Rat an Hartz-IV-Empfänger nur lauten, auf eine Kreditanfrage zu verzichten. Ohne Mitantragsteller mit guter Bonität ist eine Kreditzusage einfach nicht möglich.

Weshalb Hartz-IV-Empfänger Probleme bei der Kreditsuche haben

Als der damalige Bundeskanzler Gerhard Schröder seine Pläne für die „Agenda 2010“ im Jahr 2003 vorstellte, da gab er das Prinzip vom „Fördern und Fordern“ als Leitmotiv aus. Die Zahlungen an Hartz4-Empfänger wurden bewusst niedrig angesetzt, um starke Anreize für die Aufnahme einer Arbeit zu schaffen. Das war eine politische Entscheidung, die den Sozialdemokraten harte Kritik einbrachte, von Wirtschaftsexperten aber auf breiter Front gelobt wurde. In der Tat sanken die Arbeitslosenzahlen seit Einführung der „Agenda 2010“ deutlich, und der Trend wird sich vermutlich weiter fortsetzen. Doch noch immer sind Millionen Menschen ohne Job. Und trotz einer relativ robusten Konjunktur finden sie oftmals keine neue Anstellung. Eine längere Arbeitslosigkeit kann zu vielfältigen finanziellen Problemen führen. Diese durch einen Kredit zu lösen und dann auf bessere Zeiten zu hoffen, erscheint naheliegend. Doch bei vielen Betroffenen reichen die Hartz4-Leistungen gerade so zu Leben. Für die Zahlung von Kreditraten bleibt da einfach kein Spielraum. Deshalb ist Bon-Kredit überzeugt, dass Hartz4-Empfängern mit Krediten nicht geholfen wäre.

Bon-Kredit verhilft jeden Tag einer großen Zahl von Kunden zu zinsgünstigen Krediten. Voraussetzung ist aber immer, dass der Interessent sich das Darlehen auch tatsächlich leisten kann und nicht etwa Gefahr läuft, in die Schuldenfalle zu tappen. Deshalb ist ein ausreichendes Einkommen elementare Voraussetzung für eine Kreditzusage. Und dieses wichtige Kriterium können Hartz4-Empfänger leider nicht erfüllen. Den Betroffenen etwas anderes zu versprechen, wäre nicht seriös – und mit dem Selbstverständnis von Bon-Kredit als Partner an der Seite seiner Kunden nicht zu vereinbaren.

Hinterlasse eine Antwort

CAPTCHA-Bild

*