Sofort einkaufen, später zahlen: Das ist das Motto beim Einsatz von Kreditkarten. Man kann sich in diesem Moment etwas gönnen, während die Abrechnung erst Wochen später kommt. Und auch dann braucht man nicht den kompletten Betrag auf einmal zu zahlen, denn meist genügt eine Teilzahlung in Höhe von zehn Prozent des Kartenumsatzes. Die Zinsen, die man dafür aufbringen muss, sind allerdings oft sehr hoch. Und das Limit der Karte ist irgendwann ausgeschöpft. Dann kann es sinnvoll sein, die Verrechnungskonten der Kreditkarten mit einem deutlich günstigeren Ratenkredite wieder auf Null zu bringen.

Der Charme der Kreditkarte liegt in der einfachen und unbürokratischen Handhabung: Ein einmal eingeräumtes Limit kann der Karteninhaber jederzeit nutzen, zum Beispiel für Online-Einkäufe, Hotelbuchungen oder auch für Barauszahlungen am Automaten. Diese Flexibilität ist allerdings bei vielen Kreditkarten teuer erkauft, weil die Zinsen sehr hoch sind. Und wenn nicht nur eine Karte im Einsatz ist, sondern parallel zwei oder drei von unterschiedlichen Anbietern – dann wird die monatliche Belastung mitunter sehr hoch. Ein Ausgleich der Kreditkarten durch einen Sofortkredit mit niedrigeren Zinsen und längeren Laufzeiten kann hier Abhilfe schaffen.

So funktioniert der Ausgleich der Kreditkarten

  • Im ersten Schritt addieren Sie die Beträge, die bei Ihren Kreditkarten noch offen sind. Auf diese Weise ermitteln Sie die Kreditsumme, die Sie mindestens brauchen.
  • Dann überlegen Sie, ob in näherer Zukunft weitere größere Ausgaben anstehen. Wenn das der Fall ist, wäre es sinnvoll, den Sofortkredit direkt ein wenig höher anzusetzen. Statt zum Beispiel die 7.000 Euro als Kredit anzufragen, die Sie für den Ausgleich der Kartenkonten benötigen, wählen Sie eine Finanzierungssumme von beispielsweise 10.000 Euro.

Ihren gewünschten Kredit beantragen Sie kostenfrei über das Onlineformular von Bon-Kredit. Bitte kalkulieren Sie dafür etwa fünf bis maximal zehn Minuten ein. Beim Verwendungszweck geben Sie „Altkredite ablösen“ ein. Unmittelbar nach dem Absenden Ihrer Anfrage sehen Sie das Ergebnis unserer Sofortprüfung auf dem Bildschirm, kurz darauf erhalten Sie Ihr individuell erstelltes Angebot per Mail und per Post.

Rufen Sie Ihren Sofortkredit ab

Zum Abruf des Darlehens senden Sie den unterschriebenen Kreditvertrag zurück und fügen die Unterlagen bei, die in Ihrer Kredit-Checkliste aufgeführt sind. Das können beispielsweise Verdienstnachweise oder Rentenbescheide sein. Nach der Schlussprüfung überweist die Bank dann den Finanzierungsbetrag, und zwar nach einem zuvor mit Ihrem Kreditberater besprochenen „Verteilungsschlüssel“. Das heißt, die Kreditkartengesellschaften bekommen jeweils den Betrag überwiesen, der für den Ausgleich Ihrer dortigen Karte(n) erforderlich ist. Die Restsumme fließt auf Ihr Girokonto und steht Ihnen dort zur freien Verfügung.

Ist Ihre Kreditkarte auch am Limit? Dann senken Sie jetzt sofort Ihre monatliche Belastung und gleichen Sie Ihre Karten aus. Positiver Nebeneffekt: Sie haben bei Ihren Karten nun wieder das komplette Limit zur Verfügung und sind somit auch für unerwartete Situationen bestens gerüstet.