Mit einem Baukredit den Traum vom Eigenheim realisieren

Baukredit für NeubautenEin eigenes Haus mit kleinem Garten ist für viele Menschen ein echter Lebenstraum. Dank der historisch niedrigen Kreditzinsen lässt sich der Wunsch nach den eigenen vier Wänden derzeit besonders leicht erfüllen. Sind Sie auch auf der Suche nach einem schönen Haus oder einem Grundstück? Haben Sie Ihr Wunschobjekt vielleicht sogar bereits gefunden? Dann brauchen Sie nun eine attraktive Immobilienfinanzierung oder einen günstigen Baukredit.

Mit einem Baukredit den Traum vom Haus realisieren

Je nachdem, wie Ihre Pläne aussehen, kann Ihnen Bon-Kredit bei der Suche nach einer passenden Finanzierung helfen. Für bereits bestehende Immobilien sind Kredite von 50.000 bis 300.000 Euro möglich. Die Kreditsumme kann bei entsprechender Bonität sogar bis zu 50.000 Euro über dem Beleihungswert liegen. Wenn Sie also zum Beispiel gleich noch eine neue Küche und eine umfassende Renovierung der Bäder mitfinanzieren möchten, ist das kein Problem.

Bon-Kredit erstellt Ihnen gerne und in bewährter Qualität ein kostenloses Angebot für Ihren Immobilienkredit zum Kauf eines bestehenden Objektes. Wenn Sie hingegen ein neues Haus bauen wollen, dann ist Bon-Kredit nicht der richtige Ansprechpartner für Sie. In diesem Fall wenden Sie sich am besten an einen Experten für Neubaufinanzierungen. Was Sie bei der Suche nach einem Baukredit beachten sollten, erfahren Sie zum Beispiel auf finanzen.de.

Fertiges Haus kaufen oder neu bauen?

Viele Immobilieninteressenten finden trotz intensiver Suche, die sich manchmal über Jahre hinzieht, kein geeignetes Haus. Entweder steht eine schöne Immobilie an der falschen Stelle, oder das Objekt in guter Lage müsste erst einmal kernsaniert werden. Da reift dann irgendwann der Entschluss, lieber gleich ein neues Haus zu bauen, in dem sich ohne allzu viele Kompromisse die eigenen Vorstellungen umsetzen lassen. Ob es ein Fertighaus mit variabler Raumaufteilung oder ein Stein auf Stein gemauertes Haus sein soll, bleibt dem persönlichen Geschmack überlassen. Wichtig ist, dass der Neubau zum Bauherrn passt und genügend Platz für die ganze Familie bietet. Genauso maßgeschneidert wie die Pläne vom Architekten sollte auch die Baufinanzierung sein.

Ein gewisses Maß an Eigenkapital muss in der Regel vorhanden sein. Als Faustregel gilt eine Größenordnung von etwa 30 Prozent der Bausumme. Je mehr eigenes Kapital zur Verfügung steht, desto günstiger wird der Baukredit. Wer sich nicht für ein schüsselfertiges Objekt entscheidet, der kann die Kosten durch Eigenleistung auf der Baustelle senken. Die Rechnungen der Handwerker fallen dann niedriger aus, und zugleich erkennen viele Banken die so genannte „Muskelhypothek“ zumindest teilweise als Ersatz für fehlende Eigenmittel an. Einen weiteren wichtigen Baustein in der Finanzierung stellen oftmals öffentliche Fördermittel dar. So unterstützt zum Beispiel die KfW Bankengruppe (Kreditanstalt für Wiederaufbau) Ihr Bauvorhaben, wenn Sie ein besonders energieeffizientes Haus errichten.

Hinterlasse eine Antwort

CAPTCHA-Bild

*