Schufafreie Kredite: So erkennen Sie seriöse Angebote

Ohne Schufa-Auskunft ist eine Kreditvergabe bei den meisten Banken unmöglich. Manche Anbieter werben hingegen gezielt mit schufafreien Krediten – was steckt dahinter?

Auch Bon-Kredit kann Ihnen zu Krediten ohne Schufa verhelfen. Wir kennen uns seit mehr als 45 Jahren mit Finanzierungen aller Art aus. Unser Unternehmen arbeitet anerkannt seriös und erhält bei unabhängigen Vergleichstests immer wieder hervorragende Noten. Wir können deshalb aus langjähriger Erfahrung sagen: Kredite ohne Schufa sind genauso seriös wie reguläre Kredite mit Schufa. Sie sind allerdings fast immer nur zweite Wahl. Warum das so ist und wie Sie auch mit „schlechter Schufa“ ein reguläres Darlehen bekommen können, erfahren Sie in diesem Artikel.

Was zeichnet einen Kredit ohne Schufa aus?

Vor allem zwei Besonderheiten sind es, die einen Kredit ohne Schufa von einem regulären Kredit unterscheiden:

  • Bei einer schufafreien Finanzierung fragt die Bank im Rahmen der Kreditprüfung keine Daten bei der Schufa ab.
  • Kommt ein Darlehen zustande, erhält die Schufa über diesen Vertrag keinerlei Informationen. Im Grunde bleibt ein schufafreier Kredit für die Kreditauskunft somit unsichtbar.

Vorteile eines schufafreien Kredits

Dass die schufafreie Finanzierung nicht auf dem „Radarschirm“ der Schufa erscheint, bedeutet für Sie als Kreditnehmer ein hohes Maß an Diskretion. Es gibt schließlich viele Institutionen, die sich Ihre „Schufa-Akte“ gerne anschauen. Ihre Hausbank, Ihr Vermieter, Telefongesellschaften, Ihr Arbeitgeber und viele andere können bei der Schufa eine Menge über Sie erfahren.

Informationen über einen schufafreien Kredit bekommt niemand, denn das Darlehen ist ja bei der Kreditauskunft nicht vermerkt. Eine Finanzierung ohne Schufa können Sie deshalb auch zusätzlich zu laufenden Krediten aufnehmen. Ihre Bonität wird dadurch nicht beeinflusst.

Nachteile eines Kredites ohne Schufa

Grundsätzlich ist ein Kredit ohne Schufa für die finanzierende Bank mit einem höheren Risiko verbunden. Bei Kreditgeschäften aller Art spiegelt sich das individuelle Risiko stets im Zinssatz wider:

Je höher die Bank das mögliche Ausfallrisiko einschätzt, desto mehr Zinsen müssen Sie zahlen.

Bei der schufafreien Variante des Kredits bleiben Informationen aus der Vergangenheit unberücksichtigt. Die Bank verzichtet also auf eine Informationsquelle, die normalerweise in die Kreditprüfung einfließt. Das Risiko gilt deshalb generell als höher – mit der Folge, dass die Konditionen bei einem Kredit ohne Schufa fast immer schlechter sind. Das heißt im Klartext: Für ein schufafreies Darlehen werden höhere Zinsen fällig als für einen regulären Kredit.

Seriöse Kredite auch bei schlechter Schufa

Sie müssen immer abwägen, ob bei einer schufafreien Finanzierung die Vor- oder Nachteile für Sie überwiegen. Und wenn Sie sich für einen Kredit ohne Schufa entscheiden, dann sollten Sie sich unbedingt an einen seriösen Anbieter wenden. Leider arbeiten keineswegs alle Marktteilnehmer so seriös wie Bon-Kredit. Viele verlangen Vorkosten und arbeiten nur gegen hohe Gebühren. Bei Bon-Kredit hingegen erhalten Sie auch Ihren Kredit ohne Schufa grundsätzlich ohne Vorkosten.

Ein weiterer Vorteil Ihrer Anfrage bei Bon-Kredit: Wir prüfen immer zuerst, welche Möglichkeiten es im Rahmen einer regulären Finanzierung (mit Schufa) gibt. Entgegen der landläufigen Meinung, dass mit „schlechter Schufa“ keine „normale“ Finanzierung zu bekommen wäre, ist bei unseren Bankpartnern nämlich sehr oft ein Kredit trotz Schufa machbar. Wenn Ihr Einkommen ausreicht und die sonstigen Eckdaten ebenfalls passen, fallen negative Merkmale bei der Schufa nicht mehr allzu stark ins Gewicht. So können Sie einen herkömmlichen Kredit mit günstigen Zinsen aufnehmen und sind trotz eines relativ niedrigen Schufa-Scores nicht auf den deutlich teureren Kredit ohne Schufa angewiesen.