Grundsätzlich werden Kredite über festgelegte Monatsraten zurückbezahlt. Außerhalb dieser vereinbarten Rückzahlung gibt es jedoch häufig die Möglichkeit einer Sondertilgung, um auch außerhalb der festgelegten Monatsraten den Kredit komplett auszulösen. Bei Bon-Kredit.de vereinbaren wir in der Regel immer eine kostenlose Sondertilgungsoption mit unseren Partnerbanken für Sie. Dadurch können Sie durchaus profitieren, indem Sie Geld sparen und schneller schuldenfrei werden!

sondertilgungsoption

Definition: Was heißt Sondertilgung?

Haben Sie zusätzliches Kapital zur freien Verfügung, können Sie es dank dem Sondertilgungsrecht nutzen, um einen laufenden Kredit zu tilgen. Die Sondertilgung ist somit bestens geeignet, um schneller schuldenfrei zu sein und Geld zu sparen.

Wird keine Sondertilgung im Kreditvertrag festgehalten, werden außerplanmäßige Rückzahlungen leider nur in Ausnahmefällen erlaubt und zusätzlich Gebühren in Form einer Vorfälligkeitsentschädigung fällig. Die Vorfälligkeitsentschädigung verlangt die Bank, weil ihr Zinseinnahmen entgehen, wenn Sie den Kredit oder Teile davon vorzeitig zurückzahlen.

Die kostenlose Sondertilgung hingegen ermöglicht zu jeder Zeit eine außerplanmäßige Rückzahlung ohne Gebühren. Je nach Vertrag können die Sondertilgungen jedoch pro Jahr auf einen bestimmten Prozentsatz der Kreditsumme – beispielsweise zwischen fünf und zehn Prozent – gedeckelt sein. Achten Sie daher beim Kreditantrag darauf, dass die kostenlose Sondertilgung möglich ist und bis zu welcher Summe Sie jährlich zusätzlich tilgen können.

 

Vorteile der Sondertilgungsoption bei Krediten

Haben Sie eine Sondertilgungsoption in Ihrem Kreditvertrag verankert, können Sie Geld sparen. Durch die außerplanmäßige Rückzahlung zahlen Sie den Kredit schneller zurück und senken die gesamte Zinsbelastung. Zudem entfallen auf einen Schlag die monatlichen Raten, wodurch Sie das ganze Jahr über mehr Geld zur freien Verfügung haben.

Sie können dank der Sondertilgung unvorhergesehene Einnahmen für die Tilgung nutzen, ohne zusätzliche Gebühren zu zahlen. Auch erwartete, aber zeitlich noch nicht festgelegte Einnahmen können für eine Sondertilgung herangezogen werden. Streben Sie einen Immobilienverkauf an oder erwarten Sie Bonuszahlungen bzw. eine Gehaltserhöhung, sollten Sie einen Kredit mit Sondertilgungsoption in Erwägung ziehen. Jedoch müssen Sie auf einige Punkte achten!

 

Darauf sollten Sie bei der Sondertilgung achten

In vielen Kreditverträgen ist die Sondertilgung standardmäßig enthalten. Dies ist jedoch von Bank zu Bank verschieden. Räumt der Kreditgeber keine kostenlose Sondertilgung ein, müssen Sie bei einer vorzeitigen Rückzahlung des Kredits Gebühren zahlen – die sogenannte Vorfälligkeitsentschädigung. Die Banken erheben diese Gebühr, weil Ihnen Einnahmen aus dem Kreditvertrag entgehen, mit denen sie vorher kalkuliert haben.

Die Vorfälligkeitsentschädigung beträgt bei Ratenkrediten in der Regel ein Prozent der Restschuld. Liegt die Laufzeit bei weniger als sechs Monaten, liegt die Vorfälligkeitsentschädigung bei 0,5 Prozent der Restschuld. Achten Sie daher bereits bei Vertragsschluss auf das kostenlose Sondertilgungsrecht. Eine kostenlose Sondertilgung nachträglich zu vereinbaren, ist grundsätzlich nicht nötig. Nutzen Sie daher direkt zu Anfang die Kreditanfrage auf Bon-Kredit.de. Wir kümmern uns auch um eine kostenlose Sondertilgung bei Ihrem Kredit.

Vergewissern Sie sich, dass die kostenlose Sondertilgung im Kreditvertrag enthalten ist. Ebenso sollten Sie die Höhe, in der die Sondertilgung jährlich erfolgen darf, berücksichtigen. Die Höhe wird meist anteilig an der Darlehenssumme bestimmt. Es ist aber auch durchaus üblich, absolute Gesamtbeträge zu definieren, die Sie jährlich zusätzlich tilgen können.

 

Müssen Kreditgeber eine Sondertilgungsoption anbieten?

Das Angebot einer Sondertilgung ist für die Kreditgeber rechtlich nicht vorgeschrieben. Eine Bank ist daher nicht verpflichtet, eine Sondertilgungsoption anzubieten. Dies ist nur ein zusätzlicher Service, der Ihnen als Kreditnehmer oft gewährt wird.

Erste Alternative zur Sondertilgung: gesetzliches Kündigungsrecht!

Bei speziellen Voraussetzungen kann aber das gesetzliche Kündigungsrecht angewandt werden, um den Kredit vorzeitig und ohne Vorfälligkeitsentschädigung zurückzuzahlen. Dies betrifft allerdings Kredite mit einem variablen Zinssatz und langfristige Darlehen wie Baufinanzierungen, die länger als zehn Jahre laufen. Bei den variablen Krediten haben Sie jederzeit das Recht, den Vertrag mit einer Kündigungsfrist von drei Monaten zu kündigen. Dies ist in §489 Abs. 2 BGB festgelegt.

Zweite Alternative zur Sondertilgung: Kreditvertrag kündigen nach langer Laufzeit

Haben Sie eine Zinsbindung von mehr als zehn Jahren vereinbart, haben Sie hingegen nach zehn Jahren die Möglichkeit, den Kreditvertrag mit einer Kündigungsfrist von sechs Monaten zu kündigen. Dies wird in §489 Abs. 1 Nr. 2 BGB festgelegt. In anderen Fällen müssen Sie eine Vorfälligkeitsentschädigung zahlen, wenn kein entsprechendes Sondertilgungsrecht im Kreditvertrag festgehalten ist.

 

Flexibilität behalten und Sondertilgung nutzen bei Krediten von Bon-kredit.de!

In Ausnahmefällen ist eine vorzeitige Rückzahlung der Kreditsumme nach Absprache mit dem Kreditgeber möglich. Allerdings wird dann eine Vorfälligkeitsentschädigung erhoben, wodurch die Ersparnis geschmälert wird. Umso besser ist es, dass Bon-Kredit.de mit seinen Partnerbanken in der Regel eine Sondertilgungsoption vereinbart, die für Sie keine weiteren Kosten bedeutet. Beantragen Sie doch umgehend einen Kredit mit kostenloser Sondertilgungsoption!

Die kostenlose Sondertilgung hat für Sie als Kreditnehmer somit per se nur Vorteile. Sie können zusätzliches Kapital, das Ihnen zur Verfügung steht, in die Tilgung des Kredits stecken und somit schneller schuldenfrei werden. Dabei ist darauf zu achten, bis zu welcher jährlichen Summe Sondertilgungen möglich sind. Falls Sie die Sondertilgung nicht nutzen, ist dies mit keinen weiteren Kosten verbunden. Sie zahlen den Kredit dann einfach zu den festgelegten Monatsraten zurück.