Was tun, wenn die Bank Nein sagt?

Sie brauchen dringend Geld, doch Ihre Hausbank lehnt einen Kredit ab?

Dann ärgern Sie sich nicht länger über „Ihr“ Geldinstitut, sondern nutzen Sie die Alternativen zum klassischen Hausbank-Kredit.

Die Gründe für eine Kredit-Ablehnung können vielschichtig sein. Doch in den meisten Fällen gibt es eine gute und schnelle Lösung.

Bon-Kredit hilft Ihnen auch, wenn andere schon abgelehnt haben. Wir haben mehr als 40 Jahre Erfahrung und unterhalten beste Kontakte zu vielen verschiedenen Banken im In- und Ausland. Viele dieser Geldhäuser arbeiten ganz anders als die bekannten Großbanken in Deutschland.

Das bedeutet auch: Die privaten Banken sind bei der Vergabe von Darlehen wesentlich großzügiger. So können Sie zum Beispiel selbst mit mehreren negativen Schufa-Merkmalen ein günstiges Darlehen erhalten.

Voraussetzungen für einen Kredit mit Bon-Kredit

Bon-Kredit hat die Kreditanfrage radikal vereinfacht. Um die komplette Anfrage online auszufüllen, brauchen Sie weniger als fünf Minuten. Nachdem Sie Ihren Kreditantrag abgeschickt haben, können Sie sich bequem zurücklehnen und unsere Experten die Arbeit machen lassen. Die Kreditprofis suchen, wenn es erforderlich ist, bei bis zu 20 verschiedenen Banken nach der optimalen Finanzierung für Sie.

Um einen fairen und schnellen Kredit zu bekommen, brauchen Sie nur sehr wenige Voraussetzungen zu erfüllen:
– Sie müssen volljährig sein.
– Sie haben Ihren Wohnsitz und ein Konto in Deutschland.
– Ihr Einkommen reicht für die Bedienung der Raten aus und liegt idealerweise über 1.000 Euro monatlich.

Können Sie hinter alle drei Punkte einen Haken machen?
Dann holen Sie sich jetzt hier Ihr kostenfreies Kreditangebot:

Jetzt kostenloses Kreditangebot anfordern
>>


Das könnte Sie auch interessieren:

6 Gründe für eine Kreditabsage von der Bank

Stiftung Warentest rät: Kreditangebote vergleichen

 

Hinterlasse eine Antwort

CAPTCHA-Bild

*