Kredit ohne Schufa-Auskunft

von | 26. Nov 23

Ein Kredit ohne Schufa-Auskunft ist eine bewährte Möglichkeit, den finanziellen Spielraum zu erweitern, wenn die Bank wegen einer „schlechten Schufa“ keinen Kredit geben will. Wegen der höheren Kosten sollte ein solcher Kredit allerdings immer nur das letzte Mittel sein. In diesem Artikel erfahren Sie, wann ein Kredit ohne Schufa-Auskunft sinnvoll ist (und wann nicht), woher Sie einen solchen Kredit bekommen und worauf es bei der Beantragung ankommt.

Die Schufa ist überall

Die Schufa, die Schutzgemeinschaft für allgemeine Kreditsicherung, kooperiert nahezu nahtlos mit deutschen Kreditinstituten. Sie stellt Informationen über die potenzielle Kreditnehmer bereit und berechnet den so genannten Schufa-Score. Im Gegenzug informieren Banken und andere Institutionen die Schufa über Kreditvergaben, über die Eröffnung von Konten oder zum Beispiel den Abschluss von Handyverträgen. Bei einem Kredit ohne Schufa-Auskunft entfällt dieser Austausch. Der Kreditgeber meldet den neuen Kredit nicht an die Schufa und stellt während der Kreditprüfung auch keine Anfrage zur Bonität. Deshalb ist ein Kredit ohne Schufa-Auskunft auch für solche Verbraucher möglich, die wegen ihrer negativen Einträge sonst direkt abgelehnt würden.

Voraussetzungen für einen Kredit ohne Schufa-Auskunft

1. Alter: Volljährigkeit ist zwingend erforderlich, ansonsten gibt es keine Altersbeschränkung.
2. Wohnsitz: Der Kreditnehmer muss seinen Wohnsitz in Deutschland haben.
3. Regelmäßiges Einkommen: Arbeitnehmer, Beamte und Rentner in Deutschland können einen Kredit ohne Schufa-Auskunft erhalten.

Vor- und Nachteile von Krediten ohne Schufa-Auskunft

Vorteile:

1. Erhöhte Chancen auf eine Kreditzusage
Wer bei herkömmlichen Banken wegen seiner „schlechten Schufa“ abgelehnt wird, kann bei Banken ohne Schufa zum Zuge kommen. Wenn das Einkommen ausreicht, gibt es hier also eine viel höhere Chance auf eine Kreditzusage auch bei negativer Schufa.

2. Diskretion
Wenn die Kreditaufnahme ohne Schufa-Eintrag erfolgt, bedeutet das ein Höchstmaß an Diskretion. Denn das Darlehen ist für Dritte gewissermaßen „unsichtbar“. Das bedeutet auch, dass die die Bonität nicht beeinträchtigt wird und der Spielraum für eventuelle weitere Kredite erhalten bleibt.

Nachteile

1. Höhere Zinsen und Gebühren
Kredite ohne Schufa sind oft mit höheren Zinsen und Gebühren verbunden. Insbesondere der vergleichsweise hohe Zinssatz, der das gesteigerte Ausfallrisiko widerspiegelt, verteuert das Darlehen gegenüber einem Kredit mit Schufa-Auskunft erheblich.

2. Begrenzte Kreditsummen
Die Kreditsummen sind begrenzt, üblicherweise auf maximal 7.500 Euro. Und auch kleinere Kreditsummen sind nicht frei wählbar, weil der Kredit ohne Schufa-Auskunft nur in drei Varianten angeboten wird: 3.500 Euro, 5.000 und 7.500 Euro.

Alternativen und Überlegungen zum Kredit ohne Schufa-Auskunft

Die Entscheidung für oder gegen einen Kredit ohne Schufa-Auskunft sollte wohlüberlegt sein. Ein Vergleich mit herkömmlichen Krediten sowie die Möglichkeit, die eigene Bonität zu verbessern, sind wichtige Überlegungen. Auch eine Umschuldung kann eine sinnvolle Alternative darstellen. Wertvolle Hilfestellung bieten hier seriöse Kreditvermittler wie Bon-Kredit. Hier haben Experten mit teilweise jahrzehntelanger Erfahrung für alle Fragen der Kreditnehmer ein offenes Ohr. Und sie können einschätzen, ob tatsächlich ein Kredit ohne Schufa-Auskunft erforderlich ist.

Häufig zeigt sich nämlich, dass zwar Negativmerkmale in der Schufa vorhanden sind, dass diese aber nicht so gravierend sind wie angenommen. In solchen Fällen ist ein Kredit trotz Schufa meist die bessere Alternative.

Wer vergibt einen Kredit ohne Schufa-Auskunft?

Bei deutschen Banken suchen Sie nach einem Kredit ohne Schufa-Auskunft vergebens. Solche Darlehen werden nur von ausländischen Geldgebern bereitgestellt. Die erste Adresse für schufafreie Kredite ist die Sigma Bank. Sie hat ihren Sitz in Liechtenstein und vergibt seit vielen Jahren Kredite ohne Schufa-Auskunft an deutsche Arbeitnehmer. Die Sigma Bank gehört zu den Partnern von Bon-Kredit, Ihr Antrag kann also – sofern es keine günstigere Alternative gibt – direkt dorthin weitergeleitet werden.

Joerg Kassel

Joerg Kassel

Jörg Kassel, ein anerkannter Experte im Bereich Wirtschafts-, Finanz- und Kapitalmarkt, hat nach dem Abitur ein Studium der Wirtschafts- und Rechtswissenschaften absolviert. Seine Karriere als Journalist und Autor konzentrierte sich in den letzten zehn Jahren vor allem auf die Publikation von Fachartikeln zu Themen wie Verbraucherkredite, Finanzierungen und den verantwortungsvollen Umgang mit Geld in verschiedenen Medien. Aktuell ist er als Chefredakteur des Magazins „Geldreport“ tätig und bereitet die Veröffentlichung seines ersten Buches im Jahr 2024 vor.
In seiner Rolle als unabhängiger Berater im Kreditwesen arbeitet Jörg Kassel auch mit dem Kreditbroker „Bon-Kredit“ zusammen. Diese Kooperation beruht auf seinem Engagement für faire Kreditvergabe und seinen Bestrebungen, gegen unfaire Praktiken am Kreditmarkt vorzugehen. Dabei teilt er die Philosophie von Bon-Kredit, welche faire Kredite ohne Vorkosten und den Schutz der Verbraucher vor finanziellen Fallstricken betont. Sein Fokus liegt auf der Aufklärung und finanziellen Bildung, um Konsumenten ein besseres Verständnis für den Umgang mit Krediten zu vermitteln.

Weitere Artikel zum Thema: