Finanzierung ohne Schufa

von | 3. Dez 23

Möchten Sie eine Finanzierung aufnehmen, doch ein Schufa-Eintrag macht Ihnen einen Strich durch die Rechnung? Keine Sorge, es gibt Wege zur Finanzierung ohne Schufa. Entdecken Sie in diesem Artikel den besten und schnellsten Weg, um auch mit einem Schufa-Eintrag frisches Geld aufs Konto zu bekommen.

Ein Schufa-Eintrag und die Folgen

Ein negativer Schufa-Eintrag kann die Finanzierungsmöglichkeiten erheblich einschränken. Die meisten Banken sind bei einem schlechten Score und negativen Einträgen in der Schufa sehr zurückhaltend, wenn es um die Vergabe von Krediten geht – und das ist noch diplomatisch formuliert. Denn oftmals reicht bei großen Banken schon ein Schufa-Eintrag für die sofortige Ablehnung des Kredites.

Doch es gibt auch alternative Möglichkeiten: die Finanzierung ohne Schufa-Eintrag. Sie funktioniert im Prinzip wie ein ganz normaler Kredit. Es gibt aber einen entscheidenden Unterschied: Die Finanzierung wird nicht bei der Schufa eingetragen, und die Bank holt im Rahmen der Kreditprüfung keine Schufa-Auskunft ein. Das bedeutet, dass ein negativer Schufa-Eintrag (oder eine Reihe davon) keine Rolle spielt.

Was ist eine Finanzierung ohne Schufa?

Eine Finanzierung ohne Schufa ist eine Möglichkeit, finanzielle Herausforderungen zu meistern, wenn man aufgrund eines negativen Schufa-Eintrags bei herkömmlichen Banken keine Kredite mehr bekommt. Bei einer Finanzierung ohne Schufa wird der Schufa-Score des Kreditnehmers nicht berücksichtigt, sondern es wird lediglich geprüft, ob er in der Lage ist, den Kredit zurückzuzahlen. Dies bedeutet jedoch auch höhere Zinsen für den Kreditnehmer. Es gibt verschiedene Anbieter von Finanzierungen ohne Schufa, die oft auch als Schweizer Kredite bezeichnet werden. Der große Vorteil liegt darin, dass trotz schlechter Bonität eine Finanzierung möglich ist.

Vorteile einer Finanzierung ohne Schufa

Eine Finanzierung ohne Schufa-Eintrag erfordert keine Bonitätsprüfung durch die Schufa. Das bedeutet, dass auch Personen mit einem negativen Schufa-Eintrag oder einem niedrigen Schufa-Score diese Finanzierung erhalten können. Ein weiterer Vorteil der Finanzierung ohne Schufa ist, dass die persönlichen Daten des Kreditnehmers nicht an die Schufa übermittelt werden müssen. Dadurch bleibt die Privatsphäre geschützt und es wird vermieden, dass weitere Informationen über den Kreditnehmer gesammelt werden. Trotzdem sollten alle relevanten Informationen zum eigenen Finanzstatus bei der Antragsstellung angegeben werden, um sicherzustellen, dass man den gewünschten Betrag auch zurückzahlen kann.

Wer kann eine Finanzierung ohne Schufa beantragen?

Eine Finanzierung ohne Schufa kann von verschiedenen Personengruppen genutzt werden. Zum Beispiel von Menschen, die einen negativen Schufa-Score haben oder bei denen der Score zu niedrig ist. In Deutschland ist das Angebot für Arbeitnehmer und Rentner verfügbar. Spezialisierte Anbieter wie die Sigma Bank vergeben die Finanzierungen auch bei schlechter Bonität. Allerdings sollte man beachten, dass diese Angebote meist mit höheren Zinsen verbunden sind als herkömmliche Bankkredite.

Es ist daher empfehlenswert, vorab einen Kreditvergleich durchzuführen und sich über die verschiedenen Optionen zu informieren. Das ist auch der Grund, warum Kreditexperten vom direkten Antrag bei der Sigma Bank abraten. Denn wenn Sie Ihre Finanzierungsanfrage an einen Kreditbroker wie Bon-Kredit schicken, checken dort erfahrene Experten, welche der möglichen Darlehensarten jeweils die beste ist. Das kann eine Finanzierung ohne Schufa sein, wenn die Schufa sehr schlecht ist. Oftmals ist aber auch ein günstigerer Kredit trotz Schufa machbar. Dann lässt sich mit der günstigeren Finanzierung viel Geld sparen.

Eine Finanzierung ohne Schufa kann eine Möglichkeit sein, um finanzielle Engpässe zu überwinden – aber sie sollte immer nur dann genutzt werden, wenn keine andere Option möglich ist und eine erfolgreiche Rückzahlung des Geldes sichergestellt werden kann.

Voraussetzungen für die Finanzierung ohne Schufa

Die wichtigste Voraussetzung für eine Finanzierung ohne Schufa ist ein ausreichendes Einkommen. Es sollte bei mindestens 1.300 Euro netto im Monat liegen. Die Anforderungen der Bank an das Mindesteinkommen steigen mit der Höhe der Finanzierungssumme. Aktuell sind Finanzierungen ohne Schufa in drei Stufen möglich: Sie können 3.500 Euro, 5.000 Euro oder 7.500 ohne Schufa-Auskunft und -Eintrag von der Bank erhalten.

Weitere Voraussetzungen für die Genehmigung der gewünschten Finanzierung sind ein unbefristeter Arbeitsvertrag, Wohnsitz und Girokonto in Deutschland sowie ein Mindestalter von 18 Jahren.

Wo kann man eine Finanzierung ohne Schufa beantragen?

Für viele Menschen ist eine Finanzierung ohne Schufa die einzige Möglichkeit, um finanzielle Herausforderungen zu meistern. Doch wo kann man einen solchen Kredit beantragen?

Es gibt verschiedene Anbieter von Finanzierungen ohne Schufa. Nicht immer handelt es sich jedoch um seriöse Unternehmen. Eine seit Jahren bewährte Adresse ist die Sigma Bank in Liechtenstein. Statt selbst dort anzufragen und eventuell Fehler beim Finanzierungsantrag zu machen, sollte man sich allerdings lieber an einen erfahrenen Kreditvermittler wie Bon-Kredit wenden. Denn andere Banken bieten unter bestimmten Voraussetzungen einen Kredit trotz negativer Schufa an. Wenn Sie bei Bon-Kredit anfragen, verhandeln unsere Experten mit bis zu 20 verschiedenen Banken über den besten Kredit für Sie. Ihre Finanzierungs-Anfrage ist immer kostenlos und verpflichtet Sie zu nichts.

Das Antragsverfahren für eine Finanzierung ohne Schufa

Wenn Sie sich für eine Finanzierung ohne Schufa entschieden haben, stehen Sie vor dem Antragsverfahren. Im Gegensatz zu herkömmlichen Banken wird bei einer Finanzierung ohne Schufa-Eintrag keine Abfrage des Schufa-Scores durchgeführt und es werden auch keine Daten an die Schufa weitergeleitet. Dennoch müssen Sie relevante finanzielle Informationen zur Verfügung stellen und ein paar Unterlagen übermitteln. Der Prozess ist jedoch meist unkompliziert und schnell erledigt. Bon-Kredit bietet Ihnen die Beantragung Ihrer Finanzierung mit oder ohne Schufa über ein bewährtes Online-Verfahren an. Hier können Sie den kompletten Finanzierungs-Antrag und alle erforderlichen Unterlagen online einreichen können. Die Experten von Bon-Kredit starten direkt nach dem Eingang Ihrer Anfrage einen persönlichen Kreditvergleich für Sie. So ist sichergestellt, dass sie den passenden Anbieter finden und auch trotz schlechter Bonität einen günstigen Zinssatz nutzen.

Möglichkeiten zur Verbesserung der eigenen Bonität

Wenn sich herausstellt, dass eine Finanzierung ohne Schufa tatsächlich die einzige Möglichkeit für Sie ist, bedeutet das: Ihre Bonität ist aktuell zu schlecht für ein „normales“ Darlehen oder auch für einen Kredit trotz Schufa. Mit der Finanzierung ohne Schufa lösen Sie kurzfristig Ihr aktuelles finanzielles Problem. Langfristig ist es jedoch sinnvoll, die eigene Bonität zu verbessern, um beim nächsten Mal wieder einen herkömmlichen Kredit aufnehmen zu können. Wie wir bereits gesehen haben, sind solche Finanzierungen immer günstiger und deshalb die bessere Wahl.

Diese Möglichkeiten gibt es, um Ihre Bonität zu verbessern:

  • Sie können Ihre Daten bei der Schufa prüfen und gegebenenfalls korrigieren lassen.
  • Begleichen Sie offene Rechnungen
  • Vereinbaren Sie Ratenzahlungen, wenn Sie größere Rechnungen nicht auf einmal bezahlen können
  • Reduzieren Sie (neue) finanzielle Verpflichtungen

Diese Maßnahmen können Ihren Schufa-Score langfristig verbessern und damit Ihre Kreditwürdigkeit zu erhöhen.

Tipps zur erfolgreichen Rückzahlung einer Finanzierung ohne Schufa

Die erfolgreiche Rückzahlung einer Finanzierung ohne Schufa kann eine Herausforderung sein, aber mit einigen Tipps und Tricks ist es durchaus möglich. Zunächst sollten Kreditnehmer die Bedingungen des Kredits sorgfältig prüfen und sicherstellen, dass sie alle erforderlichen Informationen haben, bevor sie sich für einen Anbieter entscheiden. Um die Rückzahlung erfolgreich zu gestalten, ist es wichtig, den eigenen finanziellen Spielraum realistisch einzuschätzen und nur so viel Geld auszuleihen wie nötig.

Eine solide Budgetplanung hilft dabei, die monatlichen Raten pünktlich zu bezahlen und somit eine negative Beeinflussung der eigenen Bonität zu vermeiden. Falls unvorhergesehene Ereignisse eintreten sollten und Zahlungen nicht geleistet werden können, sollte der Kreditnehmer schnellstmöglich Kontakt zum Anbieter aufnehmen und nach einer möglichen Lösung suchen. Ein weiterer wichtiger Faktor bei der erfolgreichen Rückzahlung einer Finanzierung ohne Schufa-Eintrag ist, wie oben erläutert, die Verbesserung der eigenen Bonität. Auch wenn es keinen Einfluss auf den aktuellen Kredit hat, kann eine positive Entwicklung in diesem Bereich zukünftige Finanzierungsanfragen erleichtern. Dazu gehört insbesondere das Vermeiden von unnötigen Ausgaben oder das regelmäßige Bezahlen von Rechnungen und Krediten.

Joerg Kassel

Joerg Kassel

Jörg Kassel, ein anerkannter Experte im Bereich Wirtschafts-, Finanz- und Kapitalmarkt, hat nach dem Abitur ein Studium der Wirtschafts- und Rechtswissenschaften absolviert. Seine Karriere als Journalist und Autor konzentrierte sich in den letzten zehn Jahren vor allem auf die Publikation von Fachartikeln zu Themen wie Verbraucherkredite, Finanzierungen und den verantwortungsvollen Umgang mit Geld in verschiedenen Medien. Aktuell ist er als Chefredakteur des Magazins „Geldreport“ tätig und bereitet die Veröffentlichung seines ersten Buches im Jahr 2024 vor.
In seiner Rolle als unabhängiger Berater im Kreditwesen arbeitet Jörg Kassel auch mit dem Kreditbroker „Bon-Kredit“ zusammen. Diese Kooperation beruht auf seinem Engagement für faire Kreditvergabe und seinen Bestrebungen, gegen unfaire Praktiken am Kreditmarkt vorzugehen. Dabei teilt er die Philosophie von Bon-Kredit, welche faire Kredite ohne Vorkosten und den Schutz der Verbraucher vor finanziellen Fallstricken betont. Sein Fokus liegt auf der Aufklärung und finanziellen Bildung, um Konsumenten ein besseres Verständnis für den Umgang mit Krediten zu vermitteln.

Weitere Artikel zum Thema: